wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter

Im Institut für Angewandte Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zunächst ein Jahr eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV-L zu besetzen.

Die regelmäßige Arbeitszeit der Teilzeitstelle (50%) beträgt zurzeit 19 Stunden 55 Minu­ten wöchentlich und die Lehrverpflichtung 2 SWS.

Ihr Aufgabengebiet:

Der Aufgabenbereich umfasst: Grundlegende und anwendungsnahe wissen­schaft­lich-technische Forschungsarbeiten zur zeitlich und räumlich aufgelösten chemisch-selek­ti­ven Spektroskopie u.a. für die Lebenswissenschaften.

 

Ihr Profil:

Voraussetzungen für die Einstellung sind:

  • Ein Master­ab­schluss einer Universität oder (Fach-)Hochschule in Physik, Elektro­technik, Physikalische Chemie oder einem vergleichbaren Studiengang.
  • Ein­schlä­gi­­ge Kennt­nisse und Erfahrungen auf mindestens einem der folgenden Themengebiete: Erzeugung und Charakteri­sie­rung ultrakurzer Laser­impulse, nichtlineare Spektroskopie bzw. Mikros­kopie sowie numerische Modellierung der Propagation ultrakurzer Lichtim­pulse in streuen­den nichtlinearen Medien.
  • Eine hohe Leistungsbereitschaft und ausgeprägte Fähigkeiten sowohl im eigen­stän­digen wis­­sen­schaft­lichen Arbeiten als auch in der Pro­blemlösung und Er­geb­nis­präsentation.

Wir bieten:
Die Möglichkeit zur Promotion durch Verlängerung der Stelle auf insgesamt drei Jahre bei Vorliegen entsprechend notwendiger Eignung. Eine Verlängerung um zwei Jahre erfolgt, wenn es keine von mindestens zwei Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrern zum Ende des ersten Vertrages vorgenommene Zwischenevaluation der Erfolgsaussichten des Promotionsvorhabens mit einem negativen Ergebnis gibt.

  • Die Einbindung in ein sympathisches Team auf einem aktuellen, inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­­gebiet der mo­dernen nichtlinearen Optik.
  • Eine enge Kooperation mit dem MESA+- Institut der Universität Twente (Enschede, NL) sowie die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern aus Forschung und In­dus­trie.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Weitergehende Informationen können Sie von Herrn Fallnich telefonisch (+4925183-36160) oder per E-Mail erhalten; allge­mei­ne Informationen zur Forschung der Arbeits­gruppe lassen sich unter  www.optische-technologien.org und www.lpno.tnw.utwente.nl abrufen. Ihre Bewerbung – inkl. üblicher Unterlagen wie Anschreiben, Le­bens­­lauf, Zeugnisse, Ver­öf­fent­lich­ungs­­liste etc. – richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit einer einzigen PDF-Datei als Anhang bis spätestens zum 30.04.2019 unter dem Kennwort „PhD Microscopy“ an fallnich(at)wwu.de.

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Angewandte Physik
AG Optische Technologien
Prof. Dr. Carsten Fallnich
Corrensstr. 2
48149 Münster

« Zurück zur Übersicht

Logo Westfälische Wilhelms-Universität Institut für Angewandte Physik

Firma

Westfälische Wilhelms-Universität Institut für Angewandte Physik

Ort

Münster

Veröffentlicht am

20.02.2019

Adresse

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Angewandte Physik
AG Optische Technologien
Prof. Dr. Carsten Fallnich
Corrensstr. 2
48149 Münster

Telefon

+4925183-36160

E-Mail

fallnich(at)wwu.de

Jetzt per E-Mail bewerben